Home
   
Kurzgeschichten
   
Bücher
   
Veröffentlichungen
   
Welt der Geschichten
   
Wettbewerbe
   
Links
   
Über mich
 
   
 
 


Todesmarsch

Erster Teil : Der Start

Der alte, blaue Ford, der am frhren Morgen auf den bewachten Parkplatz fuhr, wirkte wie ein kleiner, erschpfter Hund nach einer schweren Hetzjagd. Einer der Wchter, ein junger, ausdrucksloser Mann in einer Khakiuniform mit einem Sam- Browne- >Grtel, verlangte nach dem blauen Plastikausweis. Der Junge auf dem Rcksitz reichte ihn seine Mutter. Seine Mutter gab ihn dem Wchter. Der Wchter nahm die Plastikkarte entgegen und steckte sie in einen Computer, der in dieser lndlichen Abgeschiedenheit fremdartig und fehl am Platz wirkte. Der Computer verschluckte die Karte, und auf dem Bildschirm erschien folgende Information :

GARRATY RAYMOND DAVIS

RD 1 POWNAL MAINE

ID NUMMER 49-801-89

OK-OK-OK

Der Wchter drckte auf einen Knopf, und die Schrift verschwand. Der leere Bildschirm glnzte wieder glatt und grn. Der Wchter winkte sie durch.

>> Bekommst du den Ausweis nicht zurck ? << fragte Mrs. Garraty.

>> Nein, Mam<<, antwortete Garraty nachsichtig.

>> also, mir gefllt das nicht<<, seufzte sie und fuhr in eine leere Parklcke. Seit sie um zwei Uhr morgens in der Dunkelheit aufgebrochen waren, seufzte sie. Manchmal hatte sie sogar gesthnt.

Herausgegeben vom Heyne-Verlag

 



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!