Home
   
Kurzgeschichten
   
Bücher
   
Veröffentlichungen
   
Welt der Geschichten
   
Wettbewerbe
   
Links
   
Über mich
 
   
 
 


Riding the Bullet

Diese Geschichte habe ich noch nie erzhlt und auch nicht gedacht, dass ich es je tun wrde. Weniger aus Angst, dass niemand sie mir glaubt, sondern weil ich mich schmte... und weil sie meine Geschichte ist. Ich war immer der Meinung, das Erzhlen wrde sowohl mich als auch die Geschichte herabsetzten, sie schbiger und mieser machen, zu einer Gruselgeschichte, die im Feriencamp erzhlt wird, bevor man das Licht ausknipst. Vermutlich hatte ich auch Angst, dass ich sie, wenn ich sie erzhle, sie mit eigenen Ohren hrte, vielleicht selbst nicht mehr glaube. Aber seit meine Mutter gestorben ist, schlafe ich nicht besonders gut. Ich dse ein und schrecke hellwach und frstelnd wieder hoch. Es hilft, die Nachttischlampe anzulassen, aber nicht in dem Ma, wie Sie vielleicht glauben. Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass es nachts sehr viel mehr Schatten gibt ? selbst wenn das Licht brennt, ist einfach alles voller Schatten. Die langen knnten alles mgliche sein, denkt man.

Wirklich alles Mgliche.

Herausgegeben vom Ullstein-Verlag

 



Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!