Home
   
Kurzgeschichten
   
Bücher
   
Veröffentlichungen
   
Welt der Geschichten
   
Wettbewerbe
   
Links
   
Über mich
 
   
 
 


Im Kabinett des Todes

Inhalt : Ich tat Folgendes : Aus einem Pokerblatt nahm ich alle Pikkarten und einen Joker heraus.Ass bis Knig = 1 bis 13, Joker = 14.Ich mischte die Karten,und die Reihenfolge,in der ich sie dann aufdeckte,wurde zur Reihenfolge der Geschichten in diesem Buch-ausgehend von ihrem Platz auf einer Liste,die mein Verlag mir geschickt hatte.Dabei enstand tatschlich ein sehr schnes Gleichgewicht zwischen den literarischen Geschichten und den Horrorstorys.Dann fgte ich den einzelnen Geschichten auch noch ein paar erluternde Anmerkungen bei - entweder davor oder dahinter, je nachdem,wo mir es passend erschien.Bei der nchsten Sammlung mssen dann Tarotkarten ran.

----------------------------------------------------------------------------------------

Einleitung : Wenn man sich einer fast ausgestorbenen Kunstform widmet

Autopsieraum vier

Der Mann im schwarzen Anzug

Alles,was Du liebst wird Dir genommen

Der Tod des Jack Hamilton

Im Kabinett des Todes

Die kleinen Schwestern von Eluria

Alles endgltig

L.T.s Theorie der Kuscheltiere

Der Straenvirus zieht nach Norden

Lunch im Gotham Cafe

Dieses Gefhl,das man nur auf Franzsisch ausdrcken kann

1408

Achterbahn

Der Glcksbringer

 

----------------------------------------------------------------------------------------

 

Einleitung : Wenn man sich einer fast ausgestorbenen Kunstform widmet

 

ber die Freude am Schreiben habe ich mich schon des fteren geuert und halte es nicht fr ntig,dieses Haschee hier so spt noch einmal aufzuwrmen,aber ich muss Ihnen etwas gestehen : Auch den geschftlichen Teil meiner Arbeit betreibe ich mit dem leicht wahnhaften Vergngen eines Amateur.Ich murkse da gerne rum,reize alle mglichen Dinge aus und fremdbestube Medien. Ich habe es mit Drehbuchromanen versucht ( Der Sturm des Jahrhunderts,Rose Red),mit einem Fortsetzungsroman ( The Green Mile) und mit einem bers Internet vertriebenen Fortsetzungsroman ( The Plant ).Es geht mir dabei nicht darum,noch mehr Geld zu verdienen,und eigentlich auch nicht darum,neue Mrkte zu erschlieen;nein,das Ziel dabei ist,den Akt,die Kunst und das Handwerk des Schreibens einmal mit anderen Auge zu sehen,dadurch frischen Wind in das ganze zu bringen und die Erzeugnisse-mit anderen Worten : die Geschichten-so interessant umnd lebendig wie mglich zu erhalten.

Eigentlich habe ich eben >>so neu und orginell wie mglich<< geschrieben,aber das habe ich der Ehrlichkeit halber wieder gelscht.Also bitte,Ladys und Gentelmen : Wem kann ich denn jetzt nach all den Jahren noch was vormachen-auer mir selbst vielleicht ? Ich habe meine erste Geschichte verkauft,als ich einundzwanzig und im ersten Jahr auf dem College war.Jetzt bin ich vierundfnfzig und habe eine Menge Worte durch den 1,4 Kilo schweren organischen Copmuter/Textverarbeiter gejagt,auf dem ,meine Red -Sox -Kappe sitzt.

 

 

herausgebracht vom Ullstein-Verlag



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!