Home
   
Kurzgeschichten
   
Bücher
   
Veröffentlichungen
   
Welt der Geschichten
   
Wettbewerbe
   
Links
   
Über mich
 
   
 
 


Drei

Prolog : Der Seefahrer

Der Revolvermann erwachte aus einem wirren Traum, der aus nur einem einzigen Bild zu bestehen schien : dem des Seefahrers im Tarotblatt, aus dem der Mann in schwarz dem Revolvermann dessen jmmerliche Zukunft vorhergesagt ( oder jedenfalls so getan ) hatte.

Er ertrinkt, Revolvermann, sagte der Mann in schwarz, und niemand wirft ihm ein seil zu. Der Junge Jake.

Aber dies war kein Alptraum. Es war ein guter Traum. Er war gut, weil er der ertrinkende war, und das bedeutete, er war berhaupt nicht Roland, sondern Jake, und das war eine Erleichterung fr ihn, weil es wesentlich besser war, als Jake zu ertrinken, denn als er selbst weiterzuleben, als ein Mann, der eines kalten Traumes wegen ein Kind verraten hatte, das ihm vertraute.

Gut, schon recht, ertrinke ich eben, dachte er und lauschte dem Drhnen des Meeres. Lass mich ertrinken. Aber dies war nicht das tosen offener Tiefen ; es war das knirschende Gerusch von wasser in einem Schlund voller Steine. War er der Seefahrer ? wenn ja, warum war das Land so nahe ? Und war er nicht tatschlich auf dem Land ? Es war...

Eiskaltes wasser drang durch seine Stiefel und lief an seinen Beinen hinauf bis zum Schritt. Er riss die Augen auf, und nicht seine frstelnden Eier, die pltzlich, schien res, zur Gre von Wahlnssen geschrumpft waren, holten ihn aus dem Traum zurck, auch nicht das grauen zu seiner Rechten, sondern der Gedanke an seine Revolver... seine Revolver und, noch wichtiger, seine Patronen. Nasse Revolver konnte man rasch zerlegen, trocknen, len, nochmal trocknen und nochmals len und wieder zusammenbauen; nasse Patronen konnte man, wie nasse Streichhlzer, eventuell wieder bentzen, mglicherweise auch nicht.

Herausgegeben vom Heyne-Verlag



Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!